Retour aux revues de philosophie.
 
 

Deutsche Zeitschrift für Philosophie
Zweimonatsschrift der internationalen philosophischen Forschung

 Hg. v. Axel Honneth, Hans-Peter Krüger, Herta Nagl-Docekal, Hans Julius Schneider

http://dzphil.akademie-verlag.de/

Als offenes Diskussionsforum fördert die "Deutsche Zeitschrift für Philosophie" den schulübergreifenden Dialog und die Kommunikation zwischen den philosophischen Kulturen. Vorrangig erscheinen Arbeiten, die aktiv in die moderne internationale philosophische Diskussion eingreifen und neue Denkansätze liefern. Neben Fachaufsätzen und Essays, Interviews und Symposien publiziert die Zeitschrift Funde aus philosophischen Archiven, Kommentare und Berichte sowie Rezensionen und Annotationen.

Coordonnées:
Deutsche Zeitschrift für Philosophie
Akademie Verlag GmbH
Dr. Mischka Dammaschke
Palisadenstr. 40
D-10243 Berlin

Tel.:  030-42 26 00 50. Fax:  030-42 26 00 57
E-Mail:dzphil@akademie-verlag.de
 

Sommaires
 

  • 1998 Heft 1: Die Einheit von Pragmatismus und Metaphysik: Die Philosophie von Charles S. Peirce
  • 1998 Heft 2: Die Philosophie von Stanley Cavell
  • 1998 Heft 3: Multikulturalismus II
  • 1998 Heft 4: Wie real sind die Farben?
  • 1998 Heft 5: Feministische Theorie - Zwischenbilanzen
  • 1998 Heft 6: Moralisches Handeln und historische Erinnerung
  • 1999 Heft 1: Bildung, Moral und Untersuchung - John Dewey in der Diskussion
  • 1999 Heft 2: Nationalsozialismus und Philosophie
  • 1999 Heft 3: Interkulturelle Kompetenz und Hermeneutik
  • 1999 Heft 4: Tradition und Differenz in der Philosophie Indiens
  • 1999 Heft 5: Dimensionen des Schmerzes
  • 1999 Heft 6: Liebe und Verdinglichung
  • 2000 Heft 1: Ist eine Rehabilitierung von Geschichtsphilosophie möglich?
  • 2000 Heft 2: Das Schauspiel der Kultur im Spiel der Natur - Helmuth Plessners Philosophische Anthropologie
  • 2000 Heft 3: Sprache und Regeln
  • 2000 Heft 4: Wilfrid Sellars' nominalistischer Naturalismus
  • 2000 Heft 5: Gesellschaftstheorie und Sozialkritik
  • 2000 Heft 6: Die Rationalität der zweiten Natur - John McDowells "Geist und Welt" in der Diskussion
  • 2001 Heft 1: Ist Hegel heute nur noch als die Verbesserung eines Kantschen Denkrahmens relevant?
  • 2001 Heft 2: Zur Aktualität der Ästhetik von Alexander G. Baumgarten
  • 2001 Heft 3: Der Austromarxismus aus heutiger Sicht
  • 2001 Heft 4: Evolution
  • 2001 Heft 5: Arbeit und Gerechtigkeit
  • 2001 Heft 6: Naturalismus und Naturgeschichte
  • 2002 Heft 1: Zur Moralphilosophie von Jürgen Habermas
  • 2002 Heft 2: Michel Foucault: Was ist Kritik?
  • 2002 Heft 3: Marx in der Diskussion
  • 2002 Heft 4: Gesellschaftstheorie und Sozialkritik II - Michael Walzer in der Diskussion
  • 2002 Heft 5: Einsamkeit
  • 2002 Heft 6: Drei Jahrzehnte John Rawls' Theorie der Gerechtigkeit

  •